Spielstätten

Warschau

Warschau

Polens neuer Fußball-Tempel EM-Arena in Warschau Das Nationalstadion von Warschau ist die neue Heimspielstätte der polnischen National-mannschaft. Als letztes aller acht Spielstätten der EM 2012 wurde es im Februar dieses Jahres feierlich eröffnet. Das von dem bekannten deutschen Ingenieur- und Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner geplante und erbaute Stadion ist eine imposante Erscheinung mit seinen 50.000 Sitzplätzen, einem mobilem Dach, das ähnlich wie das der Frankfurter Comerzbank-Arena (beide geplant von Gerkan, Marg und Partner ), durch eine Stahlseilkonstruktion …

Posen

Posen

Altes in neuem Gewand EM-Arena in Posen Zwar wurde das „Stadion Miejski“ in Posen bereits im Jahr 1980 errichtet, doch für die Eu-ropameisterschaft 2012 hat das betagte Stadion eine Runderneuerung über sich ergehen lassen. Diese wurde 2010 zu Ende gebracht und mit einem Konzert von Sting feierlich eröffnet. Die Heimat des polnischen Erstligsten Lech Posen bietet 40.000 sitzenden Menschen Platz und beeindruckt zudem mit Polens größten beiden Freiluftbildschirmen, die über dem Rasen des Stadions thronen …

Lemberg

Lemberg

Alles fertig – DFB-Elf kann kommen EM-Arena in Lemberg Als knapp eineinhalb Jahre vor dem Beginn der EM 2012 noch nicht allzu viel zu sehen war von dem neuen Stadion, das in Lemberg, wie Lwiw in deutscher Sprache genannt wird, errichtet werden sollte, schienen sich alle Befürchtungen eine EM in den Osten Eu-ropas zu vergeben zu bestätigen. Nachdem dann aber dreimal der Federführende Bauun-ternehmer gewechselt wurde und sich die ukrainische Regierung, nicht gerade bekannt für …

Kiew

Kiew

Olympiastadion in neuem Glanz Olympiastadion von Kiew Bereits 1923 wurde das ursprünglich unter dem Namen „Rotes Stadion“ bekannte Kiewer Stadion errichtet. In Gedenken an das olympische Fußballturnier, welches in Kiew 1980 ausgetragen wurde, taufte man es nach zahlreichen Namensänderungen im Jahr 1996 endgültig um in Olympiastadion Kiew. Fanden 1977 in einem Spiel von Dynamo Kiew gegen den FC Bayern München noch 102.000 Zuschauer auf den Tribünen des Olympiastadions statt, werden es bei der EM 2012 …

Donezk

Donezk

Ein Präsent für 300 Millionen Donbass-Arena in Donezk Die Donbass-Arena in Donezk ist ein beeindruckender Bau, der extra für die EM neu er-richtet wurde. Nicht weniger als 300 Millionen ließ sich der wohl reichste Sohn der Stadt, wenn nicht der gesamten Ukraine, Rinat Achmetow den Neubau kosten, den er anschlie-ßend an seine Heimatstadt Donezk verschenkte. Die Donbass-Arena ähnelt in vielerlei Hinsicht der Münchner Allianz-Arena, was nicht wei-ter verwundert, wenn man weiß, dass sich das gleiche …

Danzig

Danzig

Polens Bau des Jahres 2010 EM-Arena von Danzig Mit der speziell zur EM gebauten Arena, die 2011 Eröffnung feierte, hat sich Danzig ein neues Wahrzeichen geschaffen das durchaus beeindruckt. Insbesondere die ca. 18.000 transparent und golden schimmernde Fasadenplatten, die auf der gekrümmten Außenhaut des Stadions angebracht wurden, beeindrucken und ähnele insgesamt ein wenig einem Bernstein, für welches die Ostseeregion weltweit bekannt ist. Die Heimspielstätte von Erstligist Lechia Gdansk bietet 44.000 sitzenden Zuschauern ausreichend Platz und …

Charkiw

Charkiw

Aus alt mach neu für 60 Millionen Mentalist EM-Stadion in Charkiw Nachdem der beheimatete ukrainische Top-Club Mentalist Charkow im Jahr 1925 aus der Taufe gehoben wurde, wurde ein Jahr später das Mentalist-Stadion in Charkow eröffnet. Den prägnanten, insgesamt eher ungewöhnlich wirkenden Dachträgern verdankt es den Kosenamen „Spinnenstadion“, der unter vielen Ukrainern Verbreitung gefunden hat. Nach der Vergabe der EM nach Polen und in die Ukraine 2007 machte man sich 2008 gleich daran das alte Stadion …

Breslau

Breslau

Das unbekannte Rund von Breslau Breslauer EM-Arena Blickt man aus einiger Entfernung auf das städtische Stadion in Breslau, so könnte man den Eindruck gewinnen ein riesiges Ufo hätte hier Halt gemacht. Andere vergleichen das imposante, von einer silbergrau durchscheinenden Hülle umgebene Bauwerk, mit einer asiatischen Schirmlampe, was deutlich wir wenn in der Arena das Licht angeknipst wird und dieses diffus nach außen durchstrahlt. Eigentlich finden rund 43.000 Menschen während den zahlreichen Veranstaltungen die in der …